Donnerstag, 28. April 2011

Als ich Opa verschluckte

♥lichen Dank dem Ueberreuter Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Verfasser: Dagmar H. Mueller
Illustrator: Antje Keidies
Altersempfehlung:ab 4 JahrenGröße:21,0 x 29,0 cm
32 Seiten
EUR: 12,95 
ISBN: 978-3-219-11471-3

Kurzbeschreibung:
Mein Opa nur für mich. Mit Opa kann Nelli wunderbar herumtoben. Bis Frau Stubenhuber, die Nachbarin von gegenüber, Opa beim Möbeltransport um Hilfe bittet. Doch so schnell gibt die kleine Spielzimmer-Herrscherin ihren Lieblings-Opa nicht frei. Auch nicht, wenn er sich in ein Gummibärchen verwandelt?
(Quelle: amazon)

Über den Autor:
Dagmar H. Mueller wurde 1961 im Sauerland geboren. Sie hat in Hamburg Deutsch und Sport studiert und zeitweise als Skilehrerin und Werbetexterin gearbeitet, bevor sie beschloss sie, ihren Traum wahrzumachen und Kinderbücher zu schreiben.

Mein Leseeindruck:
Als ich Opa verschluckte ist eine herzliche und lustige Geschichte, erzählt aus der Sicht der Enkelin. Diese will ihren Opa ganz für sich haben. Kein Wunder, da der Großvater wirklich für jeden Spaß zu haben ist. Mal ist er Weltraumfahrer, Prinz, Kämpfer gegen den Staubsauger-Drachen oder Zirkuslöwe. Meine Töchter waren ganz fasziniert von so einem tollen Opa, der jede Menge Fantasie hat und sich auch noch in ein Gummibärchen verwandeln kann. Zum Glück für Frau Stubenhuber, die somit ihre Möbel nicht alleine ins Haus schleppen muss.
Die ganzseitige Illustration ist gut gelungen, farbenfroh und mit vielen Details. Lediglich die Bilder die den Opa im Löwen darstellen, fanden meine Kinder seltsam und verwirrend.

Fazit:
Ein schönes Kinderbuch ab 4 Jahren. Zwei aufmerksam lauschende Kinder sind der beste Beweis dass es sich lohnt dieses Buch vorzulesen!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen