Freitag, 29. April 2011

Hexe Lilli in Liliput-die erste Rezension meiner Tochter Angelina

Gebundene Ausgabe: 127 Seiten
Verlag: Arena
ISBN-10: 3401063553
ISBN-13: 978-3401063553
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 9 Jahre




Heute hat meine Tochter dieses Buch zu Ende gelesen und sie erzählte mir, mit ihren Worten die Geschichte. Wir haben dann zusammen die Rezension geschrieben und ich finde sie ist ganz gut gelungen. Mama Buchmenschlein ist mächtig stolz auf ihre Tochter, die wohl in ihre Fußstapfen tritt und die Bücher genauso verschlingt, wie das Buchmenschlein es auch schon in ihrer Kindheit getan hat.

Kurzbeschreibung:
Hexe Lilli ist wie alle Kinder fasziniert von Gullivers Reisen. Zum Glück hat sie ein Zauberbuch und kann - ZAWUSCH - per Hexensprung auf die geheimnisvolle Südsee-Insel reisen. Dort freundet sich schnell mit dem nur daumengroßen Mädchen Mougoul an. Doch Mougoul hat große Sorgen. Ihr Vater ist als oberster Turmwächter für die Sicherheit des kleinen Kaiserreiches zuständig. Und ein mächtiger Tigerkondor bedroht Lilliput. Wird Lilli es mit dem Riesenvogel aufnehmen können?
(Quelle: amazon)

Buchkindlein`s Leseeindruck:
(8 Jahre)
Die Klassenlehrerin von Lilli, liest den Kindern aus „Gullivers Reisen“ vor. Lilli würde auch zu gerne  die Liliputaner besuchen, schließlich sind sie ihre Namensvetter.
Sie reist mit ihrer Glücksmaus durch einen Hexensprung nach Liliput, macht dabei aber einen großen Fehler. Deshalb kommt sie ganz klein anstatt groß dort an. Sie trifft dort das Mädchen Mougoul, die ihre Freundin wird. Als Lilli wieder zurück nach Hause reist um ihren Fehler auszubessern, kommen viele lustige Probleme auf die Hexe zu. Ich musste viel Lachen dabei, das hat mir sehr gut gefallen. Der zweite Versuch nach Liliput zu reisen haut dann hin und Lilli kommt endlich als Riese dort an. Dort erlebt sie viele spaßige aber auch gefährliche Abenteuer.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen und ich bin ein großer Fan von Hexe Lilli. Ich freue mich schon auf weitere Abenteuer von Lilli.



1 Kommentar:

  1. Eine sehr schöne Rezension Deiner Tochter! Wie alt ist sie denn? Würde mich freuen, mehr von ihr zu lesen. Mein Sohn, 8 Jahre alt, hat damit jetzt auch angefangen. Wenn Ihr mögt, besucht doch mal unseren Blog! Wir würden uns freuen! http://buechereckerl.blogspot.com/
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen