Sonntag, 4. Dezember 2011

Abaton (Band 1). Vom Ende der Angst

Heute gibt es mal wieder eine Gastrezension beim Buchmenschlein. Liebe Silke, vielen lieben Dank für deine erste Rezension, hast du gut hinbekommen.

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
ISBN: 978-3939435389
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren


Kurzbeschreibung:
Drei Jugendliche lernen sich auf einen Jugendcamp kennen und stürzen unabhängig voneinander und gemeinsam in ein Abenteuer das aus der Vergangenheit kommt und direkt in die Zukunft führt.



Silke`s Leseeindruck:
Der packende und mitreisende Anfang einer vielversprechenden Trilogie.
Linus, Edda und Simon begegnen sich in einem Jugendcamp und ab dieser Zeit ist nichts mehr wie vorher. Alle Strukturen und Verbindungen müssen neu überdacht werden.
Für mich war das Lesen von der ersten bis zur letzen Seite spannend und macht Hunger auf mehr. Eine fiktive aber doch mögliche Geschichte die bestimmte Alltagsdinge nachdenkenswert macht. Das Alter der Protagonisten ist wohl das schwierigste des ganzen Lebens – die Pubertät – wie wertet man die Reaktionen der Anderen, was passiert mit einem selber? Das Zusammenspiel einer spannenden Geschichte(n), die manchmal offensichtlich manchmal in den eigenen Gedanken verknüpft werden, ist leicht zu lesen und gut vorstellbar.
Wann kann der nächste Band gelesen werden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen