Sonntag, 11. November 2012

STERNENREITER...kleine Sterne leuchten ewig

Gebundene Ausgabe: 131 Seiten
Verlag: Koros Nord
Autor: Jando
Illustrationen: Antjeca
ISBN: 978-3981486315
 
Kurzbeschreibung:
Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten. Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt Jandos modernes Märchen Sternenreiter, eine poetische Erzählung für Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit und die Verwirklichung von Träumen.
(Quelle: KoRos Nord)
 
Mein Leseindruck:
Ich bin ein großer Fan von Lebensweisheiten die mich zum Nachdenken bringen und Zitate die mein Leben verschönern. Schon allein deshalb ist das wunderbare Buch von Jando ein absoluter Highlight unter meinen Büchern, die ich dieses Jahr gelesen habe. Jede einzelne Zeile, jeder Gedanke und jede Weisheit hat mich berührt und auf eine besondere Reise mitgenommen. Ein kleinwenig hat mich die Erzählung an den kleinen Prinzen erinnert, den auch in Sternenreiter ist es ein kleiner Junge, der einem die wahren Dinge im Leben begreiflich macht. Denn Mats, ein Angestellter eines börsennotierten Unternehmen arbeitet oft bis spät in die Nacht, bekommt vom Geschehen seiner kleinen Familie kaum was mit und entwickelt sich durch den vielen Stress zum Kettenraucher und Dauerkaffeetrinker. Bedingt durch einen schweren Unfall, landet Mats im Krankenhaus und lernt dort den kleinen Jungen mit seinen schönen und gelehrigen Gedanken kennen. Durch ihn bekommt er eine ganz andere Sichtweise auf sein bzw. das Leben.
Diese kleine Lektüre beinhaltet nicht nur bezaubernde Worte, sondern hat auch ansprechend und in Farbe gehaltene Illustrationen, die das Buch noch zusätzlich verschönern.

Manchmal ist es besser, über Nebensächlichkeiten zu lachen, denn die wirklichen Dinge benötigen unsere ganze Ernsthaftigkeit.
Seite 58
 
Fazit:
Kleine Sterne leuchten ewig...nicht nur diese, sondern auch dieses kleine wertvolle und moderne Märchen, das so jeder gelesen haben sollte. Ich werde es mit Sicherheit noch häufig in die Hände nehmen und darin lesen, auch möchte ich es mehrfach verschenken, habe da auch so manchen lieben Menschen in meinem Freundeskreis, dem ich damit eine Freude bereiten kann.
 
 


1 Kommentar:

  1. Ich habe gestern erst die Rezension geschrieben und sie wird morgen auf meinen Blog gepostet!
    mir erging es genauso wie dir und kann dir nur zustimmen, was für ein schönes Buch Jando da geschrieben hat!

    AntwortenLöschen