Mittwoch, 22. Januar 2014

Im Meer schwimmen Krokodile -: Eine wahre Geschichte

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten 
Verlag: Knaus  
Autor: Fabio Geda
ISBN: 978-3813504040

Kurzbeschreibung:
Die Reise eines Jungen, den man niemals vergessen wird.
Als Enaiat eines Morgens erwacht, ist er allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er seiner Mutter gegeben hat. Er durchwandert die Länder des Ostens bis nach Europa. Er reist auf Lastwagen, arbeitet, schlägt sich durch, lernt das Leben von seiner grausamen Seite kennen. Und trotzdem entdeckt er, was Glück ist… Fabio Geda erzählt die wahre Geschichte des zehnjährigen Enaiatollah Akbari in einem kurzen und zu Herzen gehenden Buch: eine Geschichte, die uns den Glauben an das Gute zurückgibt.

Mein Leseeindruck:
Eine zarte, meisterhafte Erzählung, die auf einer wahren Erfahrung beruht, die mich nicht nur deshalb enorm berührt hat. Es ist die Geschichte des 10-jährigen Afghanen Enaiatollah Akbari, genannt Enaiat, der von seiner Mutter nach Pakistan geschmuggelt wird und dort seinem Schicksal überlassen wird. Die Suche nach einer besseren Welt führt ihn durch viele Nationen, von Pakistan den Iran über die Türkei und Griechenland bis zu seinem abschließenden Ziel - Italien. Enaiat ist einer, der in die Angst reingeht und um sein Glück kämpft. Es folgt eine atemlose und harte Schicksalsreise, der man wie gebannt folgt und sich die Frage stellt, wie ein junger Mensch das nur ertragen kann?!
Gedas Sprache ist einfach, kraftvoll und vorallem zutiefst lebendig. Zu Recht ein Bestseller in Italien!

Fazit:
Dieses schmale Buch ist für mich ein kleiner literarischer Schatz. Eine berührende Geschichte über die Suche nach dem eigenen Glück, das Verlassen und Zurücklassen, das Gehenlassen und das Wiederfinden.

 

1 Kommentar:

  1. Das hört sich interessant an und ist sicher mal etwas anderes zwischen den ganzen Thrillern und Fantasy. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen